Ich liebe es, in Blogrolls und Empfehlungslisten von anderen Bloggern herumzustöbern. Empfehlungen sind der beste Weg, die eigene Input-Liste aufzustocken. Wer viel und gern liest, der benötigt schliesslich ständig neues Futter. In diesem Artikel stelle ich dir meine besten Blogs vor.

Im Durchschnitt lese ich täglich etwa eine Stunde. Jedoch geht die meiste Zeit davon für Bücher drauf. Blogs verfolge ich nur ein paar wenige wirklich intensiv. Der Tag hat eben nur 24 Stunden.

Zwar gibt es viele Blogs, bei denen ich gern mal in den einen oder anderen Artikel hineinschaue (wenn die Headline mich anspricht), aber mehr als eine handvoll Blogs regelmäßig zu verfolgen, ist schlichtweg zeitlich nicht drin.

Daher ist es eine gute Strategie, immer mal wieder einen neuen Blog in die Auswahl aufzunehmen und andere Blogs seltener zu lesen, wenn man bereits lange mitgelesen hat.

Meine 25 besten Blogs (deutschsprachig)

In dieser Auflistung findest du nicht nur meine besten Blogs, bei denen ich aktuell jeden Artikel lese, sondern auch Blogs, bei denen ich in der Vergangenheit intensiver mitgelesen habe, die ich aber nach wie vor uneingeschränkt empfehlen kann.

Zudem habe ich die Blogs alphabetisch sortiert. Schließlich möchte ich hier kein Blog-Ranking machen, sondern dir Blogs vorstellen, die du vielleicht noch nicht kennst. Keine Frage: Es gibt viele tolle Blogs auf dieser Welt. Meine Liste ist somit vollkommen subjektiv und zeigt nur Blogs, die ich selbst lese (oder gelesen habe), also meine ganz persönlichen besten Blogs.

Meine 25 besten Blogs seit 2014

In wenigen Wochen folgt noch eine Empfehlungsliste meiner liebsten Bücher. Bis es soweit ist, hier nun erst einmal Blogs, die du nicht verpassen solltest:

101Places

Patrick habe ich vor fast 2 Jahren kennen und schätzen gelernt und dürfte den rasanten Aufstieg seines Blogs miterleben. Zu recht: Man bekommt bei ihm nicht nur viele gute Reisetipps, sondern kann sich bei seinen Texten vor allem in Sachen Offenheit und Selbstreflektion eine Scheibe abschneiden. Sein neuer Blog Healthy Habits ist seit Kurzem ebenfalls online.

Adios Angst

Mischa schreibt einfach tolle Texte. Er ist häufig als Gastautor, aber vor allem auch auf seinem eigenen Blog „Adios Angst“ unterwegs. Sein Thema ist – wer hätte es gedacht – die Angst, und der richtige Umgang mit ihr. Er selbst litt lange unter Angst und Panikattacken und hat diese überwunden.

Affenblog

Der Affenblog ist die beste Anlaufstelle in Sachen Werbetexten. Ein Thema, das man als Blogger nicht vernachlässigen sollte. Vladi Melnik erklärt die wichtigsten Techniken und Tricks auf sympathische, lockere Art. Nachtrag 2018: Mittlerweile ist aus dem Affenblog das neue Format Chimpify mit Strategien zum erfolgreichen Content-Marketing geworden.

Architektourist

Okay, diese Seite wird dich eventuell nicht sonderlich interessieren. Aber es geht hier um die Blogs, die ich lese und da gehört Architektourist einfach dazu. Ich liebe Architektur und hier bekomme ich meine regelmäßige Inspirationsdosis.

Bedouin Writer

Gesa schreibt einfach aussergewöhnlich schön. So viel Hingabe fürs geschriebene Wort findet man in der Blogosphäre wenig. Um so besser, dass es Bedouin Writer gibt. Nachtrag 2018: Gesa betreibt mittlerweile einen neuen Blog: wonderfulwild.com.

Blogprofis

Die erste Seite, um mir Bloggertipps abzuholen. Michael startete als einer der ersten hauptberuflichen Blogger im deutschsprachigen Raum. Er hat auch einige Bücher dazu geschrieben und ist einfach ein Vorreiter in Sachen Blogging.

Internet für Architekten

Noch so ein Architekten-Blog. Eric Sturm schreibt über alles, was im Internet für Architekten relevant ist. Es geht um Software, Tools, Entwicklungen, Websites, und Social Media. Auch wenn die Seite sich vor allem an Architekten richtet, findet der eine oder andere hier sicher auch Artikel, die für Nicht-Architekten interessant sind.

LousyPennies

„Gedanken übers Geldverdienen mit gutem Journalismus im Netz“. Für mich ist dieser Blog ein Must-Read für jeden Blogger. Denn die Grenzen zwischen Journalisten und Bloggern verwischen immer mehr. Wie kann man seinen Blog monetarisieren und trotzdem gute Inhalte bieten?

MyMonk

Tim schreibt sehr inspirierend. Seine Artikel haben mir schon oft eine neue Perspektive auf verschiedenste Dinge gegeben. Seine Themen sind Selbstverwirklichung, Selbstveränderung, Innere Ruhe, Meditation, Minimalismus und „seinen eigenen Weg gehen“. Seine Mission: Eine Welt, in der mehr Menschen auf ihre innere Stimme hören.

OneDayProfits

Die Themen sind: Startups, Marketing, Bootstrapping und Lifestyle Design. Der Blog wird betrieben von den Jungs und Mädel(s) vom IdeaCamp, die angehenden Gründern helfen, voll durchzustarten. Guter Blog, gute Leute! Nachtrag 2018: Der Blog existiert leider nicht mehr.

Praegnanz

Gerrit von Aken betreibt eine kleine 2-Mann Agentur und macht vor allem Webdesign. Auf seinem Blog findet man immer wieder tolle Tipps, Gedanken und Hinweise rund um das Thema und artverwandte Themen.

PlanetBackpack

Conni hat diesen Blog als Ressource für Backpacker gestartet. Mittlerweile ist er aber viel mehr. Sie schreibt neben ihren Reisen auch ab und an über digitales Nomadentum, Business oder Persönlichkeitsentwicklung. Dabei ist sie immer sehr authentisch und vor allem offen. Hier kann man viel lernen.

Schoenhaesslich

Blog über Trends, Lifestyle und Popkultur. Pierre und Johannes sind zwei Layouter aus Stuttgart und kauen für dich in regelmäßigen Abständen den Stark- und Schwachsinn des Internets wieder. Ich lese gerne mit.

Selbst-Management

Thomas betreibt neben seinem Blog zum Thema Selbstmanagement einen genialen Podcast zum selben Thema. Bei ihm habe eich mir schon eine Menge Tipps abgeholt, um meine Arbeitsabläufe, aber auch meinen Alltag, besser zu managen. Zudem ist auch Thomas ein sehr offener, authentischer und sympathischer Typ.

Selbstständig im Netz

Peers Blog ist ein Must-Read. Wer selbstständig ist und im Netz seine Brötchen verdient, kommt an ihm nicht vorbei. Gerade wenn du am Anfang deiner Online-Selbstständigkeit stehst, ist sein Blog eine unglaublich wertvolle Infoquelle in vielen Bereichen. Ich habe seinen Blog früher regelrecht verschlungen und schaue immer noch öfters vorbei.

Selfpublisher Bibel

Wer Selfpublisher ist, also selbst Bücher im Net vertreibt (so wie ich), der sollte sich die Selfpublisher Bibel unbedingt bookmarken. Viele gute Tipps fürs Selfpublishing und themenverwandte Bereiche.

Seokratie

Das Thema SEO interessiert mich nicht sonderlich. Aber wenn man selbstständig im Netz unterwegs ist, kommt man eben nicht daran vorbei. Auf Seokratie kann ich diesem für mich unspannenden Thema noch etwas interessantes abgewinnen. Das ist ein Kompliment! Schön geschrieben, informativ. Wenn SEO, dann Seokratie.

Stilnomaden

Okay, ich muss zugeben: Hier gehöre ich mit zu den Autoren. Aber eben nicht nur. Neben mit schreiben dort auch Kris, sowie einige Co-Autoren. Obwohl Kris noch nicht lange bloggt, schreibt sie so, als wäre sie bloggend zur Welt gekommen. Auch unsere Co-Autoren sind spitze. Thema: Stilnomaden ist ein Reise- und Lifestyleblog für designaffine urbane Nomaden. Nachtrag 2018: Der Blog ist 2015 eingestellt worden, du kannst aber weiterhin in den Artikeln stöbern.

T3N

Das Magazin für digitales Business. Mehr muss ich hier gar nicht sagen. T3N liest wohl jeder, der im Netz Geld verdient. Du nicht? Dann fang mal an.

Travelicia

Feli schreibt hier rund ums Backpacking und Adventure Travelling. Zwar bin ich kein Backpacker, aber Abenteuer und Action hab ich beim Reisen auch gern, und dafür kann ich mir bei ihr sehr gute Tipps holen. Ab und zu schreibt sie auch sehr persönliche Artikel oder hat Tipps zum arbeiten von unterwegs für digitale Nomaden. Travelicia hat einen festen Platz in meinem Feed-Reader.

TravelRunPlay

Einer meiner liebsten Reiseblogs. Carinas TravelRunPlay ist vor allem was fürs Auge, und damit sticht sie absolut aus der Masse der „Theme XY“ Blogs. Zudem macht sie viele Videos, gibt gute Tipps und inspiriert nebenher noch mit ihren Reiseberichten. Runde Sache, immer einen Besuch wert.

Unternehmer

Gute Infoquelle für jeden On- und Offline Unternehmer. Eher ein Magazin als ein Blog. Hier werden vor allem auch Themen wir Gründung, Finanzen und Technik angesprochen. Der Besuch lohnt sich.

WeltenbummlerMag

Auch einer meiner favorisierten Reiseblogs. Auch, weil es dem Auge schmeichelt und viel Inspiration rüberbringt. Hier herrscht auch nicht die übliche Foto-Einheitssoße. Pure Dedication.

Wireless Life

„Selbstbestimmt leben und arbeiten“ ist das Hauptthema auf dem Blog von Sebastian. Damit sind wir vom Thema ziemlich ähnlich unterwegs, gehen die Sache aber unterschiedlich an. Sebastian bietet vor allem die „Hard Facts“ und konkreten How To-Infos und dafür schätze ich seine Artikel sehr. Immer klarer Mehrwert in seinen Artikeln und viele gute Infos zum Arbeiten von überall.

Zendepot

Mal ein ganz anderes Thema: ein Finanzblog. Bei Holger Grethe geht es um Vermögensbildung. Klingt erstmal unspannend, ist es aber nicht, da es gut und verständlich geschrieben ist. In die Thematik der Vermögensbildung und Vorsorge sollte man als Selbstständiger unbedingt etwas tiefer einsteigen. Genau das tue ich seit einigen Monaten nun und schaue daher sehr gern auf Zendepot vorbei.

Es gibt noch viele andere gute Blogs da draussen. In dieser Liste habe ich mich aber bewusst auf 25 meiner besten Blogs beschränkt, auf denen ich 2014 regelmäßig vorbeigeschaut habe. Ich wünschte, ich hätte einen Tag in der Woche, den ich allein fürs Lesen reservieren könnte. Vielleicht ein Plan für die Zukunft?

Nachtrag zu meinen besten Blogs 2017

Mittlerweile hat sich meine Liste etwas geändert und erweitert, daher möchte ich einige Blogs ergänzen, die mich aktuell faszinieren:

Mark Manson

Mark bloggt in Englisch, ist der Autor von „The Subtle Art of Not Giving a F*ck“ und Online-Unternehmer. Er schreibt über seine Erfahrungen aus dem Leben.

Derek Sievers

Derek ist Autor, Produzent, Musiker, Unternehmer und TED Speker. Er ist der Autor des inspirierenden Buches „CDBaby“. Derek beschäftigt sich auf seinem Blog mit den Themen Minimalismus und Online-Unternehmertum. Er ist motivierender Querdenker.

Passives Einkommen mit P2P

Lars ist Blogger, Self-Publisher und Community Manager im Citizen Circle. Auf seinem Blog berichtet er von seinen Anlagen und wie man durch P2P und andere lukrative Investments passives Einkommen erreicht.

Finanzrocker

Daniel bloggt über Geldanlagen, Rentenversicherungen und Humankapital. Er berichtet von seinen eigenen Fehlern und Learnings und zeigt alternative Strategien zu Tages- und Festgeld.

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tim Chimoy
Über den Autor

Tim Chimoy

Tim beschäftigt sich seit 2012 mit den Themen ortsunabhängiges Arbeiten und digitales Unternehmertum. Er verdient sein Geld als Architekt, Buchautor und Berater für Neues Arbeiten und digitale Transformation. Zudem ist er Gründer des Citizen Circle. Auch wenn Tim viel und gern unterwegs ist: Sein Zuhause ist zur Zeit die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands.

17 Antworten zu “25 Blogs, die ich gerne lese und empfehlen kann”

    • mea culpa! auch wenn ich mit Mitte 30 nicht mehr zur Kernzielgruppe zähle, empfehle ich natürlich auch Anti-Uni, hiermit offiziell als Nr. 26 🙂 Hoffe man sieht sich bald ma wieder :(-: Liebe Grüße!!

  1. Cool! Vielen Dank für diese tolle Blog-Übersicht. Hier sind einige Blogs bei, die ich noch gar nicht kenne. Mir scheint, als wäre Deutschland beim Thema Blogs und Bloggen schon ein bis zwei Runden weiter als die Schweiz. Ich verirre mich daher immer wieder gerne auf deutschen Seiten…:-)

  2. Weltenbummlermag ist auch mein favorisierter Reiseblog. Selbständig im Netz mag ich auch sehr gerne! Da wir hier den gleichen Geschmack haben, haben mich auch die anderen Empfehlungen interessiert. Und ich muss sagen: Da sind ein paar interessante und lesenswerte Blogs dabei! Danke für die Arbeit, die Du Dir hierbei gemacht hast! Sie ist es wirklich wert!

    • Weltenbummlermag ist auch mein favorisierter Reiseblog. Selbständig im Netz mag ich auch sehr gerne! Da wir hier den gleichen Geschmack haben, haben mich auch die anderen Empfehlungen interessiert. Und ich muss sagen: Da sind ein paar interessante und lesenswerte Blogs dabei! Danke für die Arbeit, die Du Dir hierbei gemacht hast! Sie ist es wirklich wert!

  3. Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist wollte ich kurz danke sagen. Versuche mich jetzt auch mal am bloggen und kann mich nun mal bei der Elite durchklicken um zu verstehen wieso sie die Elite ist.

  4. Halli Hallo 🙂

    Vielen Dank für deinen Beitrag! Ich finde ihn sehr toll geschrieben. Und wenn man auf der Suche nach anderen Blogs ist, ist eine solche Auflistung immer sehr hilfreich. Zumal man auf manche Blogs gar nicht gekommen wäre 🙂

    Viele Liebe Grüße

    Fräulein_ich von pferdigunterweg.com

Hinterlasse eine Antwort