Viele zufriedene Gesichter, die motiviert und dankbar nach Hause zurückkehren. Grund für die innere Motivation ist die CC Business Konferenz in Porto, die Mitte Juli stattfand. In diesem Artikel möchten wir dich hinter die Kulissen blicken lassen und zeigen, warum du das nächste Mal unbedingt dabei sein solltest.

Warum unsere Community regelmäßige Business Konferenzen organisiert

Die Citizen Circle Community besteht aus angehenden und erfahrenen Online-Unternehmern, die sich austauschen möchten. Letztendlich finden sie Gleichgesinnte, die eine ähnlich verrückte Idee von Freiheit und ortsunabhängigem Leben und Arbeiten haben. Den virtuellen Austausch pflegen die Unternehmer über eine CC-eigene Member-Plattform und Slack – eine Chat-App.

Der aktive Austausch ist unabdingbar für das persönliche Wachstum. Aber Austausch kommt nicht von ungefähr. Die Community lebt von jedem einzelnen Mitglied und seiner Bereitschaft, sich mit seinem Know-How und Willen einzubringen. Der Austausch funktioniert virtuell hervorragend, die Mitglieder geben alles, finden Freunde, knüpfen Kontakte und machen Business. Nichtsdestotrotz ist die Technik und die schnelllebige Informationsflut nicht für jedermann das Richtige und selbst für affine Community Mitglieder nicht zu 100% ausreichend.

Das Echte kommt durch die persönliche Note – wenn man seinem Gesprächspartner in die Augen sieht, seine Hand schüttelt, die Nuancen seiner Stimme wahrnimmt. Wenn man bei einem Drink in den Flow kommt und der Gesprächsstoff nicht mehr ausgeht. Und genau deshalb veranstalten wir regelmäßig lokale Treffen und große Konferenzen – in live.

Die CC Business Konferenz findet zwei Mal im Jahr statt, im Sommer organisieren wir sie im europäischen Raum, im Winter hingegen lassen wir Europa außen vor und treffen uns an einem internationalen Fleck der Welt. Den Start legte im Winter 2016 Thailand hin, danach folgten Deutschland, Vietnam, Estland, Thailand und nun Portugal im wunderschönen Porto.

Was macht die Konferenzen für die Community so einzigartig?

Jedes Mal aufs Neue fahren die Citizens nach einer Konferenz begeistert und hochmotiviert heim. Diesmal war es sogar noch überwältigender als sonst. Der Grund dafür?

In den letzten Jahren probierten wir einige Formate aus und experimentierten mit externen und CC-internen Speakern, thematischen Workshops, Speedcoachings, Masterminds in Hütten (Thailand) etc. Die Erfahrungen und das wertvolle Feedback der Citizens machte es möglich, dass wir dieses Jahr mit einem grandiosen Programm voll ins Schwarze trafen.

Für die Vorträge luden wir den professionellen Speaker und Motivationscoach Steve Kröger ein, der den Gemeinschaftssinn der Community direkt zum Auftakt stärkte. Weitere kraftvolle Vorträge folgten, unter anderem von Christian Häfner, Thomas Jakel und Matthias Niggehoff. Am Samstag überzeugten die Hosts mit ihren thematischen Workshops und Diskussionen.

Einen besonderen Programmpunkt möchte ich auf keinen Fall auslassen: Die Diskussionspanels. Insgesamt drei Mal saßen externe Speaker und die Citizens auf dem Sofa. Während die einen übers Scheitern und ihre größten FuckUps erzählten, diskutierten die anderen über die Zusammenarbeit von Teams im ortsunabhängigen Unternehmen und stellten sich die Frage, wie wichtig Empathie und das eigene Wertesystem innerhalb ihrer Arbeit sind.

Über die gehaltvollen Vorträge und Workshops hinaus, sorgt der CC für ein ausgiebiges Freizeitprogramm rund um die Konferenz. Die Teilnehmer haben stets die Chance, sich mit anderen Citizens über die WhatsApp Gruppe zu verabreden, einer Gruppe anzuschließen oder an einem der Freizeitprogrammpunkte teilzunehmen. Aber es muss nicht immer ein Ausflug sein, manchmal reicht es, sich bei einem gemütlichen Bier in den Park zu setzen.

Einzigartig ist der Zusammenhalt, die Lust jeden einzelnen kennenzulernen und niemanden auszuschließen.

Warum Networking fundamental für deine Weiterentwicklung ist

Der Citizen Circle ist eine Online-Community, deren Zweck die persönliche und berufliche Vernetzung ist. Die Community verbindet Menschen, die etwas zu sagen haben und solche, die genau das lernen wollen. Wie Steve Kröger so schön vortrug: Eine geile Community lebt vom Miteinander, sie lebt davon, dass sich jeder Einzelne fragt: „Was kann ich für die Community tun?“. Denn wer viel gibt, bekommt viel zurück.

Zusammen ist man weniger allein, auch im Business. Gutes Networking äußert sich in der Selbstentwicklung, denn wer ständig allein vor sich hinarbeitet, dem fehlt die Messlatte. Gesunde geschäftliche Beziehungen bringen dir sowohl persönliche als auch berufliche Vorteile:

1. Feedback erhalten und Dinge hinterfragen

Im persönlichen Austausch erhältst du Feedback zu deiner Geschäftsidee, profitierst von den Erfahrungen anderer und lernst deine Ideen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

2. Herausforderungen meistern

Das Spannendste an einer lokalen Konferenz? Mit eigenen Augen zu erleben, dass sich hinter Erfolgen viele FuckUps verbergen, dass erfolgreiche Unternehmer auch nur Menschen sind und ihr Erfolg nicht über Nacht gekommen ist. Bei dem FuckUp Panel saßen die Unternehmer Tariq Abunaj, Thomas Jakel, Matthias Niggehoff, Christian Häfner und Steve Kröger auf dem Sofa und gaben einen tiefen Einblick in ihre größten Hürden und Herausforderungen.

3. Geballte Ladung Know-how

In unserer Community tummeln sich Mitglieder mit sehr unterschiedlichen Geschäftskonzepten und -modellen. Von diesem geballten Wissen profitiert jeder, der offen auf andere zugeht.

4. Sich und andere fordern

Wer bereit ist zu geben und sein Wissen zu teilen, erhält im Citizen Circle die richtige Plattform dafür. Du erhältst somit die Chance, dich zu zeigen und die Mitglieder genau das, was sie an Know-how brauchen.

5. Kooperationen eingehen

Durch den persönlichen Kontakt in der Community bist du schneller an den Menschen, die dir beim Aufbau und Ausbau deines Business helfen. Seien es nun Freelancer oder Kooperationspartner.

6. Kunden finden

Nicht selten finden die Citizens im CC genau ihre Zielgruppe. Du kannst mit ihnen gemeinsam dein Produkt testen und dir ausreichendes Feedback einholen, bevor du auf den Markt gehst.

7. Freundschaften schließen

Natürlich ist die Community nicht nur zum Businessmachen da. Es haben sich schon viele langfristige Freundschaften gebildet.

8. Sich mit Unternehmern vernetzen

Erfahrene Unternehmer vernetzen sich in der Community und vor allem auf unseren Konferenzen untereinander. In Porto fand zum ersten Mal der Unternehmertag statt, an dem Online- und Offline Unternehmer zusammenkamen, die sich über aktuelle Hürden und Herausforderungen austauschten und Kontakt schlossen.

Was du vom Besuch der CC Business Konferenz mitnimmst

Zum Ende des Tages verließen wir die Räumlichkeiten gut getankt und voller Euphorie.

Den Gründern des CC liegt sehr viel daran, eine gute Mischung aus Motivation und Mehrwert zu bieten. Unsere Community besteht aus Menschen, die authentischen Austausch und reale Beziehungen suchen und genau das spiegeln die Vorträge und Workshops wieder. Wer Hyper Hyper sucht, der ist im CC definitiv an der falschen Adresse. Diejenigen, die Authentizität wollen – für die ist der CC genau richtig.

Programm der CC Business Konferenz in Porto im Überblick

Donnerstag: Unternehmertag und Pre-Event am Abend
Freitag: Vorträge und Abendprogramm
Samstag: Workshops und Abendprogramm
Sonntag: Freizeitaktivitäten von Membern für Member

Einigen CC Konferenzen folgen anschließend noch thematische und freie Workations. In Porto fanden zwei Workations in den Räumen des schönen Porto i/o Coworking Spaces statt: „Content-Marketing & Sales Funnel“ und „Geschäftsmodell entwickeln“.

Diese Speaker haben am Freitag vorgetragen






STEVE KROEGER

MOTIVATIONSTRAINER, COACH UND BERGSTEIGER


Ziele erreichen mit der 7 SUMMITS® Strategie – Was ortsunabhängige Unternehmer von Bergsteigern lernen können







CHRISTIAN HÄFNER

UNTERNEHMER (FASTBILL, HAPPY COFFEE)


Remote CEO – geht das? – Wie ich mir meine Rolle bei FastBill an meinen Lifestyle angepasst habe







MATTHIAS NIGGEHOFF

PROFILING, VERKAUFSPSYCHOLOGIE UND MIMIKRESONANZ


Körpersprache: Sehen, was Menschen nicht sagen.







THOMAS JAKEL

ENTREPRENEUR & CHANGEMAKER


Power & Challenges von Social Entrepreneurship – Strategien, Learnings & Smartcuts aus 7 Jahren Social Business Experiments.


Diese Workshops standen für die Community Mitglieder zur Auswahl

Die Workshops fanden in Porto in unterschiedlichen Lokations statt. Wollten die Teilnehmer zwischendurch die Lokation wechseln, hatten sie eine ausreichende Pause. Dieses kleine Detail empfanden die Teilnehmer als sehr gesellig, da sie zwischendurch auf andere Konferenz Teilnehmer trafen.



Lassen wir unsere Community Mitglieder selbst sprechen

Uns hat zahlreiches Feedback von den Teilnehmern der CC Business Konferenz erreicht. Dieses Feedback möchten wir hier abbilden, damit du dir ein unabhängiges Bild machen kannst.



Foto Patrick Baumann

Patrick Baumann

Meine vierte CC-Konferenz und für mich die beste. Ich habe aus jedem Vortrag und Workshop Inspiration und Todos für meine Projekte mitgenommen, was mir gerade die produktivste Woche ever beschert. Die Location war top, Porto sowieso und auch mit 175 Citizens fühlt es sich immer noch (oder immer mehr) nach Familie an!


Foto Bartl Schipflinger

Bartl Schipflinger

Seit Beginn an bin ich Mitglied im Citizen Circle. Für mich war es die 2. Konferenz nach zwei Jahren und es fühlt sich trotzdem so an, als wäre man sich erst gestern begegnet. Aus den hochwertigen Workshops und Vorträgen kann ich wieder sehr viel für neue Projekte mitnehmen. Bin stolz Teil der CC-Familie zu sein!


Foto Anja-Ana Jaeckel

Anja-Ana Jaeckel

Am Citizen Circle schätze ich besonders den unterstützenden Geist, der hier weht und sich auch auf der Konferenz in Porto bestätigte. Interessante Workshops, viele bereichernde Gespräche mit anderen Unternehmern sowie neue wertvolle Tipps für mein eigenes Business nahm ich als wahre Geschenke mit.


Foto Ronald Kandelhardt

Ronald Kandelhardt

Wie immer, unverzichtbar diese vielen tollen Menschen zu treffen, on top eine super Konferenz mit vielen Workshops, die mein Business nach vorne bringen (und natürlich die neuen Projekte, die hier grade starten).


Foto Sebastian Krämer

Sebastian Krämer

Die Events sind immer wieder ein absolutes Highlight. Man lernt nicht nur etwas für den Aufbau des eigenen Business, sondern vor allem viele nette Leute kennen, die ähnlich ticken wie man selbst.


Foto Axel Mammitzsch

Axel Mammitzsch

Seit Anfang 2015 bin ich beim CC dabei und zähle wohl zu den „alten Hasen“. Jede der 4 Konferenzen die ich bisher besucht habe war ein besonderes Highlight. Meine absolute Empfehlung für jeden Online-Unternehmer!


Foto Alexandra Kuptz

Alexandra Kuptz

Ich bin zum ersten Mal bei einer Konferenz dabei gewesen. Es hat meine Erwartungen übertroffen. Tolle Speaker, inspirierende Workshops und vor allem eine wahnsinnig tolle Community mit interessanten Persönlichkeiten. Für mich haben sich hier bereits drei Kooperationen ergeben. Danke für die bereichernde Zeit.


Foto Thomas Dahlmann

Thomas Dahlmann

Fachwissen, Inspiration und Motivation pur. Die CC Konferenz in Porto war mal wieder das Highlight des Jahres. Es war toll, all diese gleichgesinnten Menschen kennen lernen zu dürfen und es haben sich spannende Kooperationen für das eigenes Business ergeben.


Foto Michaela Wiesenbacher

Michaela Wiesenbacher

Im Citizen Circle finde ich Gleichgesinnte für den Austausch über digitale Geschäftsmodelle und vieles mehr – online ist das schon eine super Sache! Das Highlight aber sind die Konferenzen mit persönlichem Kennenlernen. Porto hat mir viele Inspirationen geliefert und ich habe Freunde gefunden.


Foto Gregor Janecke

Gregor Janecke

Die halbjährlichen Konferenzen des Citizen Circle sind jedes ein Feuerwerk an Inspirationen und somit quasi Pflicht für jeden mobilen Online-Unternehmen. Das Beste daran: Man findet gleich richtig coole Leute, die einem bei der Umsetzung der Inspirationen helfen. Danke!


Foto Marianne Krüger

Marianne Krüger

Porto ist nach Tallinn meine zweite CC Konferenz. Spannende Vorträge, inspirierende Workshops und wieder eine tolle Location. Ein weiteres Highlight sind die bereichernden Gespräche mit den Citizens. Ich nehme viele neue Ideen mit nach Hause. Danke an das CC-Team für die super Organisation!


Foto Jannis Riebschläger

Jannis Riebschläger

Ich kenne keine Community, in der so ein starkes Gruppengefühl herrscht und die gleichzeitig so produktiv ist, wie der CC. Für mich war es bereits die 4. Konferenz, und immer noch schafft es das CC-Team, mich jedes mal aufs Neue zu begeistern! Jeder unterstützt jeden und am Ende reise ich immer weiter mit tollen neuen Kooperationen und Freundschaften und dem Kopf voller Ideen (und Portwein). Ich freue mich schon auf das nächste Wiedersehen!

Wo fährt die CC Community 2019 hin?

Die neue Lokation für die anstehende internationale CC Business Konferenz steht fest. Die Citizens entschieden sich für Kapstadt in Südafrika. Voraussichtlich finden wir uns am dritten Januar-Wochenende 2019 dort ein. Mehr Informationen erhältst du bald schon auf CC Business Konferenz.

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Marta Rechul
Über den Autor

Marta Rechul

Marta ist Online-Unternehmerin. Mit ihrem Hörbuch-Service Liberaudio (Hörbuch Produktion & Vertrieb) verhilft sie Experten zu mehr Umsatz mit ihren Büchern. Sie ist Mitglied im Citizen Circle, den sie als Community Managerin mit betreut. Ihre größte Leidenschaft gilt allerdings dem Poolbillard.

7 Antworten zu “CC Business Konferenz Porto – eine geballte Ladung Ideen, Austausch und Spaß”

  1. Ich bin seit September 2017 Mitglied im Citizen Circle, für mich war die Konferenz in Porto aber die erste. Meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Ich traf auf inspirierende Unternehmer, absolvierte tolle Workshops und lernte viele neue Freunde kennen.

  2. So, jetzt habe ich auch Porto Richtung Teneriffa verlassen und wollte mich bei allen für die fantastische Zeit in Portugal bedanken. Ich war mir vorher nicht sicher ob der CC „es wert“ ist – bis ich auf der Konferenz war. Ich freue mich noch auf viele weitere Treffen und freue mich auf alle die ich kennen lernen durfte und noch kennen lernen werde!
    Ganz besonder Dank geht natürlich an die geilste WG von allen: Max, Marta, Jan + Patrick

  3. Vielen Dank an alle CCler, die mir den entscheidenden Tritt gegeben haben, mich zu 100% auf mein Business zu fokussieren und meinen Traum zu leben! Ich habe mich gegen die Komfortzone (Wiedereinstellung beim alten Arbeitgeber nach meiner Weltreise) entschieden und es fühlt sich richtig an!

Hinterlasse eine Antwort