Ich habe gestern bereits eine Interviewreihe angekündigt. In kurzen, knackigen Interviews kommen Menschen zu Wort, die ortsunabhängig leben und ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt haben oder ohne festen Wohnsitz um die Welt reisen.

Es wird monatlich zwei solcher Interviews geben. Das letzte Interview dieser Reihe werde ich veröffentlichen, wenn das Crowdfunding für mein Buchprojekt abgeschlossen wurde.Tragt Euch am besten in meinen Newsletter ein, um keines der Interviews zu verpassen! Den Anfang macht nun heute Katharina Kokoska, Autorin des Blogs Frisch-gebloggt.de. Sie arbeitet weitestgehend ortsunabhängig, ist selbstständig tätig und lebt in Spanien. Perfekt also, um hier den Anfang zu machen. Vielen Dank an Katharina für die Beantwortung der folgenden Fragen:

Katharina, bitte stell Dich kurz vor. Wer bist Du und was machst Du?

Mein Name ist Katharina Kokoska. Ich bin Inhaberin der Online Agentur Servicio Creativo und arbeite als Web Consultant. Zudem bin ich leidenschaftliche Bloggerin und schreibe wöchentlich Online Kolumnen auf meinem Blog Frisch-gebloggt.de. Seit 2005 leben mein Mann und ich auf der paradiesisch schönen Insel Gran Canaria und haben es noch keinen Tag bereut ausgewandert zu sein.

Was war die Initialzündung, die dazu geführt hat, ortdunabhängig zu arbeiten und auszuwandern?

Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt einmal in Spanien zu leben. Sommerliche Temperaturen rund ums Jahr, den Strand vor der Tür, weniger Hektik im Alltag und die lebensfrohen, freundlichen Spanier um mich herum – so habe ich mir das Leben vorgestellt. Ich habe an diesem Lebenstraum immer festgehalten, das Ziel klar vor Augen gehabt und und ihn mir Mitte Zwanzig, nach meinen ersten beruflichen Erfahrungen in Deutschland, dann endlich verwirklicht.

Womit verdienst Du deinen Lebensunterhalt und wie kam es zu dieser Tätigkeit? Bist du bei deiner Arbeit völlig ortsunabhängig?

Ich entwickle Internet-Strategien für mittelständische Unternehmen. Unsere Kunden buchen unsere Dienstleistungen über unsere Webseite www.servicio-creativo.com und kommen aus Deutschland, Spanien und den USA. Mit Fachwissen, reichlich Erfahrung im Bereich Internet Marketing, sowie attraktiven Preisen haben wir uns eine feste Stammkundschaft aufgebaut und werden von dieser regelmässig weiterempfohlen. Wir arbeiten mit einem Team aus Textern, Grafikern und Programmierern zusammen, die rund um den Globus verteilt sind. Somit reden wir nicht nur über das Potential des Internets, sondern schöpfen es bereits voll aus.

Ich brauche für meinen Job meinen Computer und einen schnellen Internet-Anschluss, bin somit also in der Lage relativ ortsunabhängig zu arbeiten. Und das nutze ich natürlich auch in vollen Zügen aus!

Hast Du schon ortsunabhängig gearbeitet, bevor Du Deutschland verlassen hast? Oder hast Du gezielt daraufhin gearbeitet, um diesen Plan umsetzen zu können?

In Deutschland hatte ich ein Ladengeschäft und war dementsprechend fest an meinen Geschäftssitz gebunden. Mein Mann und ich haben damals gezielt darauf hingearbeitet gemeinsam auszuwandern und uns auf den Kanarischen Inseln eine neue Existenz aufzubauen.

Was ist der wichtigste Rat, für jeden, der diesen Weg zu mehr Ortsunabhängigkeit auch gehen möchte?

Habe den Mut zur Veränderung! Glaube an Dich selbst! Beginne dann mit einer vernünftigen Planung und setze Dir realistische, klare Ziele. Der Lohn wird eine deutliche Steigerung Deiner Lebensqualität sein! Mein Lese-Tipp: „Die Mäuse-Strategie“ von Spencer Johnson.

Was ist der grösste Fehler, den Du auf diesem Weg gemacht hast?

Auf unserem Weg lagen uns, wie vielen anderen Auswanderern und Existenzgründern auch, natürlich einige große und kleine Steine im Weg und wir haben deshalb auch den ein oder anderen Umweg in Kauf nehmen müssen. Im privaten wie auch beruflichen Leben muss man Entscheidungen treffen und es kommt vor, dass manche davon nicht zu dem Ergebnis führen, das man erwartet hat. Dann darf man nicht verzweifeln, sondern muss umdenken und alternative Wege finden. Es gibt für alles eine Lösung, man darf nur seine Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Was möchtest Du den Lesern sonst noch mit auf den Weg geben?

Das Glück regnet nicht vom Himmel. Um glücklich zu sein und mehr Lebensqualität zu haben, müssen wir gezielt etwas tun! Und es ist keineswegs so schwer, wie es den meisten Menschen im ersten Moment erscheint. Traut Euch! Wagt den Sprung! Ihr werdet sehen, es lohnt sich!

Das war das Interview mit Katharina Kokoska. Vielen Dank noch einmal an Katharina für die vielen Infos und Tipps und vor allem für Ihre Zeit. Ich bin mir sicher, die Antworten werden viele Leser inspirieren. Den Blog von Katharina kann ich Euch wirklich sehr empfehlen.

Das nächste Interview wird es in der zweiten Juni-Hälfte geben und dort wird jemand zu Wort kommen, der selten länger als einen Monat an ein und demselben Ort anzutreffen ist. Es bleibt spannend!

Vielen Dank und bis bald!

 

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tim Chimoy
Über den Autor

Tim Chimoy

Tim beschäftigt sich seit 2012 mit den Themen ortsunabhängiges Arbeiten und digitales Unternehmertum. Er verdient sein Geld als Architekt, Buchautor und Berater für Neues Arbeiten und digitale Transformation. Zudem ist er Gründer des Citizen Circle. Auch wenn Tim viel und gern unterwegs ist: Sein Zuhause ist zur Zeit die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands.

Eine Antwort zu “Interviews mit digitalen Nomaden –
Katharina”

Hinterlasse eine Antwort