Jahresbeginn: die Zeit für neue Pläne, gute Vorsätze und neue Motivation. Viele haben die Zeit zwischen den Jahren genutzt, ihre Jahrespläne zu erstellen und sich neue Ziele zu setzen. Egal ob für das Business, die persönliche Weiterentwicklung oder die Gesundheit, die Bereiche in denen man sich etwas Neues vornehmen kann, kennen keine Grenzen. 

Auch die Citizens haben sich natürlich mit diesen Themen beschäftigt. Grund genug für uns, einmal bei 10 von ihnen nachzufragen, was ihr bester Tipp für 2021 ist.

Julia Rheingans

Umsetzen.jetzt

“Mein Tipp zum Thema Zeit- und Selbstmanagement als Online-Selbständige:

Hör auf, es so machen zu wollen, wie alle anderen! Warum? Weil du nicht auf diejenigen hören solltest, die sowieso keine Ahnung von dem haben, was du da eigentlich machst und vor hast!!

Und wenn du schon der Freak unter all deinen Freunden und Verwandten und Bekannten und so weiter bist, dann mach’ es doch bitte auch einfach “freakmäßig” auf deine Art!

Deshalb: keine smart formulierten Ziele, keine Wochen-, Monats- und Jahrespläne, keine Morgenroutine und keine erzwungenen Arbeitsblöcke, in denen du dann möglichst kreativ sein musst!

Sondern: Intuition, Macher-Mentalität und – Mut!!

Mein Plädoyer an dich: einfach mal machen! Egal wie verrückt sich deine Idee für 2021 anhört – mach es einfach wirklich! Zieh es durch! Vielleicht zum allerersten Mal!

EINFACH. MAL. MACHEN!”

 

Alex Fischer

eBookWoche

“Das letzte Jahr hat jedem von uns sehr eindrucksvoll gezeigt, wie abhängig wir in unser Gesellschaft unterwegs sind. Durch die vorgegebenen Maßnahmen wurden vielen Menschen, gerade stationär tätigen Selbstständigen die Existenzgrundlage genommen. Wer hochgradig online und ortsunabhängig aufgestellt ist und dazu noch über ausreichend liquide Reserven verfügt, ist deutlich besser durch die Krise gekommen. 

Wir sollten diese Erkenntnisse nutzen und uns neu ausrichten, in allen Themen unseres Alltags. Rückzug aus der „alten, analogen und ortsgebundenen“ Welt, hin zu Digitalisierung, Ortsunabhängigkeit und Minimalismus. Das muss nicht zwangsläufig zu einem dauerhaft reisendem Leben führen, aber es bringt maximale Flexibilität und Unabhängigkeit, egal was wann wo auf dieser Welt oder in unserem Alltag geschieht. In der Weiterentwicklung unseres Business sollten wir den Fokus auf digitale Ausrichtung schärfen und analoge Produkte und Abläufe konsequent abbauen. 

Das wird anfangs nicht leicht in der Umsetzung sein und oftmals gibt es keine 100% Lösungen, aber wenn wir von 20% auf 85% kommen, ist das schon ein massiver Schritt in eine neue Arbeitswelt. Online hat für mich Priorität Nummer 1, hier gibt es fast nichts, was nicht möglich wäre. Für alle Prozesse gibt es heute digitale Lösungen, wir müssen nur beginnen die alte Welt in die neue Welt zu transformieren. Und dafür ist heute ein guter Tag, sämtliche Prozesse neu zu gestalten.”

 

Anna & Eddy

Lazy Investors

“Was unsere Leben in den letzten Jahren stark nach vorne gebracht hat? Sachen weglassen!

Bei Neujahrsvorsätzen geht es immer darum, dem eigenen Leben etwas hinzuzufügen.

Wir glauben: Der viel mächtigere Ansatz ist zu schauen, was sich in unserem Leben reduzieren lässt, um wieder mehr Fokus zu bekommen.

Derek Sievers schreibt das sehr schön in seinem kurzen Blogpost “Substract”: “It’s easy to think I need something else. It’s hard to look instead at what to remove.”

Uns hat das Reduzieren in jeglicher Hinsicht extrem viel geholfen. Früher wollten wir auch immer noch mehr zu unserem Leben hinzufügen. Das ist heute anders. Die Reduktion aufs Wesentliche bringt uns Freiheit und wesentlich mehr Freude. Wir schauen also z.B.:

  • Mit welchen Personen möchten wir weniger bis gar keine Zeit mehr verbringen, da sie in uns schlechte Gefühlen erzeugen?
  • Gibt es Dinge, die uns wenig gebracht haben im letzten Jahr, aber viel Zeit kosteten (z.B. fernsehen, Nachrichten lesen, Facebook/Instagram checken)?
  • Welche Dinge kaufen wir regelmäßig, die uns gar nicht den erhofften Mehrwert bringen (z.B. Abos/Mitgliedschaften, die man nicht nutzt, teure, aber schlechte Mittagessen)?

Also vielleicht doch keinen Schrittzähler bestellen und mal schauen, was man so weglassen kann. Im Idealfall ist dann Ende des Jahres auch mehr Kohle auf dem Konto.”

 

Eric Adler

Transfer Coach

“Stelle dir jeden Tag vor dem Einschlafen, die Fragen: 

  • Habe ich heute aus vollem Hals gelacht? 
  • War ich heute für jemand anderen da? 
  • Habe ich heute etwas dazugelernt, was mich weiterbringt? 
  • Und habe ich heute etwas geleistet, was mich meinem Ziel näher bringt?

Wenn 4mal ein „JA“ kommt, DANN war es ein guter Tag. Kommt auf eine dieser Fragen ein „NEIN“ – so ist das, was fehlt, nachzuholen, BEVOR ich schlafen gehe.  

4mal JA ist ein guter Tag. Ein guter Tag nach dem anderen ist eine gute Zeit. Und eine gute Zeit macht ganz automatisch beruflich erfolgreich und privat zufrieden. Nicht nur 2021.

Auf diese Weise habe ich NUR GUTE TAGE… 😉”

 

Birgit Arnold

Akut Coaching

“2021 wird das Jahr der Nachhaltigkeit! Wenn Corona mir nicht die Schau gestohlen hätte, hätte das in 2020 schon geklappt. Unternehmen stellen sich nachhaltig auf und veröffentlichen ihre Nachhaltigkeitsleitlinien. Selbst große Shops wie Otto und IKEA nehmen nicht nur nachhaltige Produkte auf, sondern haben eigene Kategorien dafür entwickelt. Für jeden Bereich stehen Siegel bereit, die die Nachhaltigkeit für Produkte und Dienstleistungen auf einen Blick erkennen lassen. 

Wenn du für 2021 Ideen entwickeln willst, dann setze auf nachhaltige Produkte, führe deine Firma so, dass langfristige Mitarbeiter- und Kundenbindungen entstehen oder starte einen Blog zu nachhaltigen Themen. Nachhaltiges Reisen und nachhaltige Geldanlagen sind weitere Themen. Geschäftsideen in diesen Bereichen werden garantiert erfolgreich und im Internet viel gesucht sein. 

Das Thema vereinigt so viel Gutes: Umweltschutz, guter Umgang miteinander, ethisches Vorgehen. Wir alle können davon profitieren. Deshalb sei auch du dabei!”

 

Ronald Kandelhard

Easy Rechtssicher

“Statt gegen Inflation, niedrige Zinsen und galoppierende Preise für alle Asset-Klassen für deinen Vermögensaufbau anzukämpfen, nutze lieber die Anlageklasse, die viele traditionelle Anlageklassen endgültig erledigt. Gemeint ist die Blockchain-Technologie und die zugehörigen Crypto-Projekte und -Token. 

Nicht im Sinne eines „get rich quick“, sondern als ein Investment in Deine Zukunft, die gerade an vielen Stellen gebaut wird, die traditionellen Anlageklassen bisher kaum zu Gesicht bekommen. Du musst keine überteuerten Bank-Aktien kaufen, wenn auf der Blockchain bereits die Produkte entstehen, die dieser Bank einen großen Teil ihres künftigen Geschäfts nehmen werden.

Die beste Mischung auf Funktion, Marktdurchdringung, aber auch Ethos hat für mich auf jeden Fall Ethereum! Noch vor dem Jahreswechsel geschrieben, stand hier: Meine Schlussfolgerung daraus war, vor allem Ether zu erwerben.

Ether war jedoch schneller als die Veröffentlichung meines Tipps und ist seit Jahresanfang um mehr als 30 % gestiegen. Wenn Du auch Ether erwerben möchtest warte lieber noch auf die unvermeidbare Korrektur.

Hier steht nur, was ich machen würde, der einzige finanzielle Rat an dieser Stelle ist: Halte Dich von jedem fern, der Mining anbietet oder Ripple feiert, aber auch von jedem, der einfache Lösungen für schnelles Geld anpreist.”

 

Lars Wrobbel

Passives Einkommen mit P2P

Ziele richtig verfolgen, eine bewährte Strategie

“Seit Jahren schon verfolge ich erfolgreich meine 5 Jahresziele, die ich mir immer im Dezember für das nächste Jahr setze. Die 5 Ziele können aus verschiedenen Bereichen sein, wie Business, Privat, Reisen etc. Die Kunst bei der Zielsetzung ist es jedoch, diese auch über das Jahr hinweg nachhaltig zu verfolgen. Zu diesem Zweck schreibe ich mir diese Ziele jeden Morgen während meiner „Kaffee & Ruhe-Routine“ noch einmal physisch 3-4 mal in mein Notizbuch. Übrigens sind das noch so ziemlich die einzigen Notizen in meinem Leben, für die ich einen Stift und Papier benötige und was nicht digital ist.

Ein Außenstehender würde mich bei einem Blick in dieses Notizbuch vermutlich für verrückt halten. Die Ergebnisse heiligen jedoch die Mittel. Denn diese Technik nutze ich seit ca. 6 Jahren und es gab seitdem nur ein einziges Ziel, welches ich nicht erreichen konnte und dieses wurde auch noch durch äußere Einflüsse verhindert. Der Sinn dabei ist ganz einfach: Durch das tägliche mehrfache Aufschreiben, hältst du deine Ziele im Bewusstsein und richtest deine Aufgaben ziemlich automatisch darauf aus. Probiere es selbst aus!”

 

Sebastian Krämer

For Better Coaches

“In 2020 sind so viele (Online-)Coaches und Berater auf den Markt geströmt wie nie zuvor. Das Angebot wurde der Nachfrage zum Teil vorweggenommen. In 2021 wird die Nachfrage nachziehen und der Coachingmarkt auch auf der Nachfrageseite massiv wachsen.

Mehr und mehr potentielle Kunden werden darauf aufmerksam, dass es es die Möglichkeit gibt, mit einem Coach / Berater an der Seite ein Problem zu überwinden und Ziele schneller zu erreichen. Die Akzeptanz für Coachings- und Beratungsdienstleistungen wird zunehmen; im geschäftlichen, aber auch im privaten Bereich.

Auf der anderen Seite wird aber auch die Zahl an Coaches und Berater weiter steigen. Die Abgrenzung von Wettbewerbern wird ein immer größeres Thema. Das passiert nicht nur über eine klare Positionierung, sondern auch über eine Strategie zur Neukundengewinnung, die sich von anderen unterscheidet. Vor allem hier lege ich in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden in 2021 den Fokus.”

 

Theresa Frickel

Empowerment Coach

“Ein Wort, das nicht nur 2021 sondern in deinem Leben einen RIESEN Unterschied machen wird: Mindset.

Erfolg in jedem deiner Lebensbereiche, unabhängig davon wie du ihn für dich definierst, fängt im Kopf an. Die Dinge, die du glaubst und für wahr hältst, beeinflussen die Art und Weise, wie du die Welt siehst. Und damit beeinflussen deine Glaubenssätze auch jeden Tag aufs Neue, wie sehr du an dich glaubst, wie leicht oder schwer dir das Leben fällt und ob der Stolperstein auf deinem Weg ein echtes Problem ist oder einfach nur ne Herausforderung, die es zu nehmen gilt.

Jede f*cking Strategie, die es da draußen gibt, hat schon für irgendwen funktioniert – die Frage ist, welche funktioniert für dich? Erwarte nicht von dir, dass du das von vornherein wissen oder dich festlegen musst. nimm den hausgemachten Druck raus und erlaube dir, so lange auszuprobieren, bis du gefunden hast, was dich begeistert. Folge deiner Neugier, have FUN and ENJOY the ride! Du kannst. Ende der Geschichte.”

 

Timo Eckhardt

Online Business Podcast

“Mit diesen 5 Fragen bringst du dein Business 2021 exponentiell zum Wachsen:

  1. Woher bekomme ich Interessenten und Besucher?
  2. Wie schaffe ich ein positives Erst-Erlebnis für meine Besucher?
  3. Wie erhöhe ich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Besucher immer wieder zurückkehrt?
  4. Wie wird ein Besucher zu einem Kunden und wie erhöhe ich den durchschnittlichen Warenkorb-Wert?
  5. Wie werden meine Kunden zu laufenden Werbetafeln, die mich mithilfe eines Weiterempfehlungs-Systems an ihre Freunde empfehlen?

Klingt fast zu einfach,oder? Natürlich ist die Umsetzung entscheidend.

Firmen,wie AirBnB, Uber, Facebook und Amazon beantworten diese fünf Fragen sehr clever und kreativ. Und auch du kannst anhand dieser Fragen erkennen, wo gerade das größte Wachstumspotenzial in deinem Business steckt.”

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Vera Ruttkowski
Über den Autor

Vera Ruttkowski

Vera arbeitet ortsunabhängig als Virtuelle Assistentin und betreibt das Portal Fernarbeit.net, auf dem Unternehmer Virtuelle Assistenten finden. Den Citizen Circle unterstützt sie im Backoffice und Support. Ihr Homeoffice hat sie auf der Kanareninsel Teneriffa.

Eine Antwort zu “10 Citizens verraten ihren Geheimtipp, 2021 so richtig durchzustarten”

Hinterlasse eine Antwort