Unternehmen & Führung Teamaufbau

CC ON AIR 65: Wo liegen noch die Hürden der Remote Arbeit? – Mit Christine Oymann

Kommunikation hat sich durch die Digitalisierung und Remote Arbeit verändert. Die Flut an Informationen macht es manchmal nicht so einfach diese für uns Menschen zu verarbeiten. Besonders auch die Teamkommunikation hat einen großen Wandel durchlebt. Um Prozesse, Vorträge, Meetings und Diskussionen nachhaltig zusammenzufassen, können Tools wie das Graphic Recording eingesetzt werden. Was Graphic Recording ist und wie es eingesetzt werden kann, verrät in dieser Episode Christine Oymann.

Christine Oymann ist Change Managerin und Transformationscoach. Durch ihre visuelle Kompetenz und die Gestaltung von Graphic Recording, sorgt sie für transparente Kommunikation. Graphic Recordings sind Zeichnungen, die die Inhalte von Vorträgen zusammenfassen. Wir sprechen im Interview vor allem darüber, wie man heutzutage erfolgreich remote im Team zusammenarbeitet und wo noch die größten Hürden liegen.

DAS ERFÄHRST DU

  • Was sind Graphic Recordings,
  • Warum die visuelle Kommunikation dem heutigen Zeitgeist entspricht,
  • Wie wir die digitale Kaffeeküche schaffen können,
  • Warum wir remote eine neue Sprache lernen müssen,
  • Wie können Teams befähigt werden zu einem digitalen Wandel,
  • Wie Emojis die Kommunikation verändert haben und nicht mehr wegzudenken sind,
  • Warum die Gewaltfreie Kommunikation im Team unterstützend sein kann,
  • und noch vieles mehr…

Über Christine Oymann