Mentale Freiheit

CC ON AIR 67: Durch Kältetraining habe ich die Depression hinter mich gelassen – Mit Maarten Hemmen

„Die Depression hat mein Leben gerettet“ – diese Erfahrung hat Maarten Hemmen gemacht. Vom Leistungssportler, Profi-Schlagzeuger und Musikproduzent rutschte er in eine tiefe Depression. Erst als er sich das Leben nehmen wollte, starte in ihm ein Veränderungsprozess. Ein Prozess der ihn dazu bewegte seinen Lebensstil komplett zu ändern. Welche Rolle dabei Eisbäder und Breathwork spielen, verrät er in dieser Episode.

Maarten Hemmen war erfolgreicher Musiker, als er von schweren Depressionen heimgesucht wurde. Durch das Eisbaden nach Wimhoff und einem Wandel seines Lebensstils hat er die Depression hinter sich gelassen. Seine Lebenseinstellung ist einfach sehr inspirierend und kann sicher dem einen oder anderen als Inspiration dienen, selbst auch zufriedener zu werden

DAS ERFÄHRST DU

  • Vom Leistungssportler zum Musiker hin zur Depression,
  • Warum die Depression sein Leben gerettet hat,
  • „Ich mach das woran ich glaube“,
  • Warum er versucht hat sein Leben zu beenden,
  • Wie ihm die Breathwork Methode und das Eisbaden von Wimhof geholfen hat, sich selbst wieder zu fühlen,
  • Wie das Eisbaden alles veränderte und er seinen Körper nach 15 Jahren wieder spürte,
  • Die Ruhe während das Eisbadens zu spüren ist ein Werkzeug,
  • Wie wir unser Leiden durch externe Bestätigung oft noch größer machen,
  • Warum es wichtig auch mal allein zu sein,
  • Instagram und Co. Dopamin Suchtmittel, wie er es schafft täglich nur 5 Minuten auf Instagram zu verbringen,
  • und noch vieles mehr…

Über Maarten Hemmen