Ein Coworking Space als Slow Working Space? Wahrscheinlich kommt jetzt als erstes die Frage auf, was denn bitte Slow Working ist. Schließlich wollen doch alle möglichst schnell erfolgreich werden. In dieser Episode des Citizen Circle Podcast klären wir dich mit einem sehr spannenden Interview mit Oliver Struch, dem Gründer des Wertheims auf.

Als Slowman hat Oliver Struch den Begriff Slow Working geprägt. Oliver ist Co-Gründer des Slow Coworking Spaces Wertheim. Und er verrät uns in der neuen Episode des Citizen Circle on Air Podcasts, was er mit Slow Working meint, wie er das Ganze für sich selber persönlich sowie auch als Gründer umsetzt.

DAS ERFÄHRST DU

  • Was es heißt die eigenen Ängste zu überwinden
  • Was Slow Working für Oliver bedeutet und was es ist
  • Gibt es mit Slow Coworking noch Stress
  • Warum „Business“ und „Persönlich“ zusammen gehören
  • Weshalb Geldmangel als Antreiber keine gute Idee ist
  • Warum Ortsunabhängigkeit ein Privileg ist
  • Was es wirklich heißt Dankbarkeit zu praktizieren
  • Warum jeder zielgenau manifestieren kann
  • Warum er sich mehr als Visionär sieht
  • Nimm dir für dich so viel Zeit wie möglich
  • Mediation sollte jeder schon früh praktizieren lernen
  • und noch vieles mehr…

Über Oliver Struch

Lebe nach deinen eigenen Regeln!