Du möchtest ein eigenes Buch schreiben und langfristig davon leben können? In dieser Folge starten wir mit einer dreiteiligen Podcast-Serie zum Thema Selfpublishing. In drei aufeinanderfolgenden Episoden spreche ich mit diversen Experten auf diesem Gebiet und begebe mich auf die Suche nach den besten Tipps & Tricks.

In der heutigen Episode habe ich gleich zwei Gäste zu diesem Thema: Nils und Marek. Nils hat bereits mehrere Bücher erfolgreich selbst veröffentlicht und bietet auf seinem Blog NilsTerborg.de zudem Coachings und Rat rund um das Thema Beziehungen an. Marek ist Redakteur und Lektor. Zudem steht er gern auf der Bühne als Poetry Slammer – also ein echter Sprachspezialist.

Du möchtest ein eigenes Buch schreiben und davon leben? In ihrem Online-Kurs Anstiftung zum Wort helfen die beiden ihren Teilnehmern, die Hürden zu überwinden, die sie bisher gehindert haben, ihr eigenes Buch zu schreiben. Neben der Schreibtechnik und Tipps zum Veröffentlichen geht es vor allem auch um Selbstmotivation und Kreativität. Das Ziel des Kurses ist ganz klar: am Ende das eigene Buch in den Händen halten.

Ich spreche mit den beiden über diverse weitere Themen, z.B. ideale Wordmenge und die optimale Preisgestaltung. Zur Vermarktung zum Beispiel empfehlen Nils und Marek verschiedene Strategien in ihrem Kurs: die Veröffentlichung bei Amazon und Create Space. Aber auch der eigene Blog ist gerade für neue Autoren sinnvoll. Der klassische Weg, einen Verleger zu finden und so eine professionelle Rückmeldung zu erhalten, kann eine motivierende Erfahrung sein, und wird somit auch thematisiert.

Der Idealpreis für ein Buch ist schwer festzulegen. Im direkten Verkauf werden Bücher oft relativ hochpreisig verkauft, dagegen werden gerade bei Amazon oft auch Bücher sehr bekannter Autoren für 1 € angeboten. Hier muss jeder entscheiden, welche Strategie er fährt: geht es darum schnell Reichweite aufzubauen oder über das Buch ein passives Einkommen zu generieren.

Nils und Marek haben ihren Kurs ganz gezielt multimedial aufgesetzt: Emails, Worksheets mit praktischen Übungen, Podcast und Videos fördern die Kreativität. Denn es geht nicht nur um den reinen Schreibprozess sondern vor allem auch darum, einen offenen Geist zu haben und Spaß am schreiben zu haben.

Weitere Angebote

Falls für dich ein umfassender Online-Kurs aktuell nicht das richtige Medium ist, habe ich auch noch ein paar Alternativen für dich zusammengetragen. Das E-Book Paket „Self Publishing für Anfänger“ von Carina Herrmann ist optimal, wenn du dir das nötige Wissen selbst in E-Book Form erarbeiten möchtest.

Wenn du bei einem Live-Workshop noch tiefer in das Thema einsteigen willst, dann empfehle ich dir unseren Selfpublishing Workshop „Vom Schreiben leben“, in dem du alles über Veröffentlichung, Selbstvermarktung und vor allem auch professionelles Design erfährst. Wir begleiten dich an einem intensiven, spannenden Tag durch absolut alle Prozesse und sind auch im Nachgang noch für dich da.

Lies zum Thema Selfpublishing auch den Artikel: Wie schreibe ich ein Buch?

Abonniere den Podcast

Der I LOVE MONDAYS Podcast ist auch kostenlos bei iTunes und bei Stitcher verfügbar. Du kannst den Podcast dort abonnieren und hast so immer gleich die neueste Folge auf deinem Smartphone oder Laptop.

Über eine Bewertung des Podcasts bei iTunes würde ich mich zudem sehr freuen, da nur mit ausreichend Bewertungen der Podcast für andere Hörer sichtbar wird.

Hast du eine Frage oder möchtest einen Kommentar loswerden? Dann lasse mir gern eine Mail zukommen unter tim@earthcity.de

Link zum Kurs von Nils und Marek: Anstiftung zum Wort

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tim Chimoy
Über den Autor

Tim Chimoy

Tim beschäftigt sich seit 2012 mit den Themen ortsunabhängiges Arbeiten und digitales Unternehmertum. Er verdient sein Geld als Architekt, Buchautor und Berater für Neues Arbeiten und digitale Transformation. Zudem ist er Gründer des Citizen Circle. Auch wenn Tim viel und gern unterwegs ist: Sein Zuhause ist zur Zeit die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands.

Hinterlasse eine Antwort