In Folge 045 des ILM-Podcasts spricht Tim über das grundlegende Thema der Ideengenerierung. Ohne Geschäftsidee kein Business. Tim erkundet die Tücken, Fehlannahmen und Techniken zum Finden der erfolgreichen Geschäftsidee.


Dieser Podcast bietet einen Überblick über den Anfang 2016 erscheinenden Earthcity Kurs zur Ideengenerierung.

„Geschäftstätigkeit, die nichts zum menschlichen Wachstum und Wohlergehen beiträgt, ist es nicht wert, getan zu werden, unabhängig davon, wieviel Gewinn sie auf kurze Sicht abwirft.“ – Mihaly Csikszentmihalyi

Viele Menschen mit herausragenden Geschäftsideen wie Henry Ford, Bill Gates, Thomas Edison folgten simplen Prinzipien. Diese können auch dich zum Finden der „richtigen“ Idee führen.

Nummer eins: Strebe nach Besserem!

Noch immer finden in den vielfältigsten Bereichen Prozesse oder Produktionen statt, die lange nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Viele Dinge werden einfach so gemacht, weil sie schon immer so gemacht wurden. Wir erleben Strukturwandel und neue Möglichkeiten meistens nur in unserem Umfeld. Denn die eigenen Scheuklappen beleuchten nur einen Punkt des Ganzen. So oft es geht, sollten wir uns diese abnehmen lassen und uns mit Themen beschäftigen, die uns Fremd sind. Oftmals fallen dabei Verknüpfungen zu eigenen Bereichen auf, aus denen eine Geschäftsidee gestrickt werden kann.

Nummer zwei: Helfe den Menschen!

Wenn man es genau nimmt, sind alle Produkte und Dienstleistungen dazu geschaffen, den Menschen zu helfen. Es fing mit dem Faustkeil an und endete beim Steakmessser. Menschen möchten seit jeher Lösungen für Ihre Probleme. Finde Lösungen für bestehende Probleme deiner Mitmenschen und du wirst belohnt werden. Das Bajonett fände ebenfalls noch in der eben genannten Liste Platz. Doch Frage dich: Schade ich mit meinem Business direkt oder indirekt anderen Menschen? Kannst du hinter deinem Business stehen, oder musst du dich kleinlaut geben, wenn du danach gefragt wirst? Noch immer werden viele Produkte unter schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt. Der Zweck einiger ist ähnlicher abgründiger Natur. Will man das unterstützen?

Das sind zweifelsfrei hohe Ideale. Doch wir hier unserer westlichen Welt, haben die Wahl. Wir können uns auf unsere Privilegiertheit etwas einbilden und verpuffen lassen, oder diese Nutzen und richtig etwas reißen.

Wo soll man denn da Anfangen, fragst du dich?

Fange bei dir an. Du kannst viel mehr Wirkung erzielen, wenn dein Business zu dir passt. Wenn du in deinem „Element“ bist. Wir alle haben unterschiedliche Stärken und Schwächen, und durch das stellen der richtigen Fragen kannst du ein Business entwicklen, das auf deiner Wellenlänge ist.

Anfang 2016 wird es einen Onlinekurs auf Earthcity geben, der dich durch Ideenfindung, Test und Ausführung führt. Neben Videos wird es umfangreiches Textmaterial, sowie Worksheets und eine begleitende E-Mail Serie geben. Stay tuned, enter Tim now!

Abonniere den Podcast

Der I LOVE MONDAYS Podcast ist auch kostenlos bei iTunes und bei Stitcher verfügbar. Du kannst den Podcast dort abonnieren und hast so immer gleich die neueste Folge auf deinem Smartphone oder Laptop.

Über eine Bewertung des Podcasts bei iTunes würde ich mich zudem sehr freuen, da nur mit ausreichend Bewertungen der Podcast für andere Hörer sichtbar wird.

Hast du eine Frage oder möchtest einen Kommentar loswerden? Dann lasse mir gern eine Mail zukommen unter tim@earthcity.de

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tom Neubert
Über den Autor

Tom Neubert

Tom ist Projektleiter beim Tuscheteam und Content Manager bei Earthcity. Abseits des Bildschirmes erfreut er sich an Kniebeugen und Penang Curry.

4 Antworten zu “I love Mondays 045: Wie du die richtige Geschäftsidee findest”

  1. Hallo Community,

    ich habe eine sehr gute Idee, nur alleine die Zeit dazu fehlt mir alles so umzusetzen, wie es notwendig wäre. Ich könnte immer und überall arbeiten und wäre als digitaler Nomade in allen Ländern zu Hause.
    Allerdings müsste ich drei bis vier Schritte gleich zu Anfang gleichzeitig machen können 🙁

  2. Hey, genau das was ich grade gebraucht habe. Arbeite grade an einer ersten Web Idee nebenbei bzw. eine Web App. Habe lange gezögert, aber jetzt wo ich drin bin geht es meist ganz von selbst. Wahrscheinlich auch weil es ein Thema ist, welches mich sehr begeistert. Leuten helfen ihre Ziele zu erreichen.

  3. Lieber Tim, vielen Dank für diesen Podcast. Ich finde es besonders schwierig, eine Idee zu finden, die auch genug Leute so stark interessiert, dass sie Geld dafür ausgeben bzw. interagieren. Die Idee und das Konzept sind das eine, aber interessiert das Ergebnis überhaupt jemanden? Sagen, dass die Idee toll ist, tun immer viele. Dabei bleibt es dann aber auch. Man muss einen ganz bestimmten Nerv treffen. Ich habe diesen ganzen Prozess vom Geschäftsaufbau schon mehrmals durchgemacht, aber wenn man damit am Ende nie genug Geld verdient, ist es schon demotivierend und man fängt an, (an sich) zu zweifeln.

  4. Hey bin vor kurzen auf deine Homepage gestoßen und ich liebe die Podcasts!
    Habe jetzt angefangen mir diese runterzuladen und mein Joggen zu hören. Hab sicher schon 30 Parts gehört 🙂

    Weiter so

    Grüße Daidi

Hinterlasse eine Antwort