Wie bereits angekündigt, wird es im ILM Podcast ab sofort nicht mehr nur Interviews mit externen Gästen geben, sondern ich beantworte hin und wieder in auch Leser- bzw. Hörerfragen. Heute geht es los!

In dieser Folge bespreche ich die Frage: Ich habe gerade zu viele Ideen im Kopf, hadere aber mit meinem Mut, irgendetwas davon auch endlich umzusetzen. Was kann ich tun?

Dieses Problem haben viele Menschen, die am Anfang stehen. Viele Ideen, aber Unsicherheit darüber, welche sinnvoll ist. Angst vorm Scheitern bremst zusätzlich aus. In dieser Folge gehe ich diesem Problem – Live aus meinem Gartenstudio – auf den Grund.

Meist sind es zwei Dinge, die hier zusammen kommen: Die Angst vorm Scheitern, und das sogenannte „Shiny Objects Syndrome“. Letzteres führt dazu, dass man zu viele Dinge gleichzeitig umsetzen will. Die Angst vorm Scheitern ist dafür verantwortlich, dass man am Ende gar keine Idee umsetzt.

Wie man aus dieser Zwickmühle kommt, das bespreche ich in dieser Folge. Wenn du auch eine Frage hast, die ich in einer der nächsten Folgen besprechen soll, dann schreibe diese einfach unten in die Kommentare!

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tim Chimoy
Über den Autor

Tim Chimoy

Tim beschäftigt sich seit 2012 mit den Themen ortsunabhängiges Arbeiten und digitales Unternehmertum. Er verdient sein Geld als Architekt, Buchautor und Berater für Neues Arbeiten und digitale Transformation. Zudem ist er Gründer des Citizen Circle. Auch wenn Tim viel und gern unterwegs ist: Sein Zuhause ist zur Zeit die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands.

Hinterlasse eine Antwort