In Folge 061 des ILM-Podcasts sprechen Tim und Co-Moderator Alex mit dem Staatenlos-Blogger Christoph Heuermann. Die drei diskutieren die aktuelle Situation durch den Brexit und versuchen dabei, nicht nur die Nachteile, sondern auch potentielle Chancen durch die neue Situation aufzuzeigen.

Christoph ist bereits das zweite Mal im ILM Podcast zu Gast, seither hat sich aber wieder viel getan. Er hat im Oktober 2015 – als Alternative zum Master Abschluss und zur Tätigkeit für die EU – ein ortsunabhängiges Unternehmen gegründet.

Das ermöglichte Ihm nicht nur, neue Länder zu bereisen, sondern auch die Flaggentheorie auf das eigene Business anzuwenden.

Reisefreiheit für jeden und das Konzept einer Grenze zu hinterfragen – das sind nicht nur Gedanken in Christophs Texten, sondern auch Punkte, die einst richtungsweisend für die Idee zur EU waren. Wie sieht der aktuelle Stand aus?

Die Entwicklung der EU hin zur zentralisierten Regierungszone mit einem Zuviel an Regulierung, sieht Christoph als suboptimal an. Die Vorteile eines Bündnisses selbstverwalteter Einheiten, gegenüber großen Verwaltungsapparaten, kennen wir bereits von Nassim Nicholas Taleb.

Gleichzeitig würde jedoch die Annäherung vieler Staaten an die EU die Situation der Menschen vor Ort erheblich verbessern. Gerade die Reisefreiheit ist in vielen Ländern stark eingeschränkt und könnte dadurch zum Positiven beeinflusst werden.

Wie verhält es sich mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU? Wird es neue Regulierungen zur Freizügigkeit der Personen, des Warenverkehrs geben? Warum ist nach dem Brexit nun Berlin als Start-Up Standort und Frankfurt als neues Finanzzentrum der EU interessant? Können wir trotz aller negativen News dem Ganzen auch Chancen abgewinnen?

Sind Subventionszahlungen für Staaten fördernd oder bremsend? Welche Möglichkeiten zur Absicherung gab es vor dem Sozialstaat in Deutschland, und welche Perspektiven gibt es durch heutige Online-Möglichkeiten?

Außerdem hören wir Meinungen zu diesen Punkten:

  • Was hat sich seit Oktober 2015 bei Christoph getan?
  • EU im Wandel?
  • Kleinstaaten und Bündnisse
  • Investment nach eigenen Bedürfnissen und in der aktuellen politischen Lage
  • Elon Musk als Beispiel für die Eigenfinanzierung großer Projekte
  • Welche alternativen Steuermodelle gibt es zur Deckung der Allgemeinkosten?

Ein spannender Austausch zur aktuellen Lage, deren Hintergründen und zu Entwicklungsmöglichkeiten für Unternehmer 4.0. Jetzt reinhören!

Christophs Webseite findest du unter diesem Link.

Alex aktuelles Projekt kannst du hier ansehen. Seine Website findest du hier.

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tom Neubert
Über den Autor

Tom Neubert

Tom ist Projektleiter beim Tuscheteam und Content Manager bei Earthcity. Abseits des Bildschirmes erfreut er sich an Kniebeugen und Penang Curry.

Hinterlasse eine Antwort