Einfach mal für längere Zeit um die Welt reisen und frei bestimmen, von wo man arbeitet? Das klingt wie ein Traum, der unmöglich erscheint. Man sollte vermuten, wer nicht für eine Auszeit sparen kann, dem wird diese Möglichkeit niemals offen stehen. Dies ist jedoch falsch! Erfahre, wie du im Internet Geld verdienen und gleichzeitig reisen kannst.

Im Internet Geld verdienen von überall aus

Auch von unterwegs muss man sich ausreichend Zeit zum Arbeiten nehmen, ohne Arbeit geht es nicht. Jedoch bedeutet ‚Arbeit’ nicht zwingend, dass man Dinge tun muss, die einem keinen Spaß machen. Es sollte im Idealfall so sein, dass die Arbeit einen erfüllt, egal was man tut. Trotzdem darf man nicht der Faulheit erlegen, nur weil man ortsunabhängig ist. Man arbeitet nicht weniger, sondern halt nur von woanders als gewohnt. Zudem sind die „Jobs von unterwegs“ zumindest zum Teil nicht so ertragreich wie viele „stationäre“ Jobs. Hier gibt es jedoch auch Ausnahmen.

Doch wie kann man so Geld verdienen? Die gute Nachricht ist: Man muss nicht an einen Ort gefesselt sein, während man arbeitet. Arbeiten und im Internet Geld verdienen kann man theoretisch von überall. Reisen, ortsunabhängig leben oder auch einfach nur von Zuhause arbeiten, um bei der Familie zu sein – das ist grundsätzlich erstmal problemlos machbar, erfordert aber viel Planung und die Wahl der richtigen Tätigkeit. Nicht für jeden kommt diese Möglichkeit in Betracht (es sei denn, sie satteln um). Ein solider Weg, online Geld zu verdienen, sind Dienstleitungen.

Im Internet Geld verdienen mit Online-Dienstleistungen

Im Internet findet man leider viel Hokuspokus und allzu oft wird einem das schnelle Geld versprochen. Doch ohne Fleiß kein Preis! Das gilt bei ortsunabhängigem Einkommen erst recht.

Die hier vorgestellten Möglichkeiten sind solide und „aus dem Leben gegriffen“. Das heißt, sie funktionieren auch und viele Weltenbummler verdienen sich so unterwegs ihren Lebensunterhalt.

Umsetzbarkeit: leicht umsetzbar, sicherster Weg

Verdienst: mit Online-Dienstleistungen wird man als Freelancer i.d.R. nicht reich. Ein gutes Einkommen von 1000 bis 4000 Euro ist aber möglich.

Tätigkeitsfelder: Webdesign, Print-Design, Programmierung, Texten, Fotografie, Beratungen, Online-Lehrer, Online-Sprachlehrer usw.

Es gibt heutzutage viele Dienstleistungen, die man komplett über das Internet abwickeln kann. In manch einer Branche ist das auch für den Kunden schon völlig normal geworden. Darüber hinaus wachsen die Möglichkeiten sehr schnell. Ich werde hier nur einmal 3 Wege herausgreifen:

Im Internet Geld verdienen als Texter

Als Texter verdient man am Anfang in etwa 0,02 Euro pro Wort. Wer aber gut schreibt und am Ball bleibt, kann sich schnell auf bis zu 0,04 Euro pro Wort steigern. Besonders wer für ein Magazin oder ein Online-Portal mit einem bestimmten Themenkreis textet, für welches Fachwissen gefragt ist, kann der Preis noch höher liegen. Mit etwas Übung wird man immer schneller und kommt auf einen akzeptablen Stundensatz. Im Internet gibt es zahlreiche Texter-Börsen, um Jobs für den Einstieg zu finden. Man muss ein wenig Arbeit in die Recherche investieren, wer aber gut schreiben kann, der findet recht schnell Jobangebote. Texten kann man von überall und versendet die Texte anschließend per E-Mail oder Dropbox.

Online Geld verdienen mit Design

Egal ob Webdesign oder Print-Design, wer als Designer arbeitet, findet neue Aufträge problemlos online und ohne den Kunden vor Ort aufsuchen zu müssen. Am Anfang muss man sicherlich mit deutlich weniger Geld auskommen, wer sich über die Zeit eine Reputation erarbeitet, wird aber schnell besser verdienen. Eine Möglichkeit um erste Jobs zu finden ist Twago. Besser ist es natürlich, Kunden auf direktem Wege zu finden (beispielsweise über die Xing Jobbörse).

Als Berater im Internet Geld verdienen

Deutlich besser verdienen kann man mit Beratungsleistungen. Jedoch muss man hierzu bereits Fachmann auf einem Gebiet sein und es dauert eine Weile, sich zu etablieren. Dieser Weg ist nur ratsam für Leute, die wirklich etwas haben, in dem sie sinnvoll beraten können und auch Nachfrage besteht. Es gibt allerdings viele Menschen, die dies erfolgreich tun. Im Internet finden sich auch Portale mit Beraterverzeichnissen, in welche man sich eintragen kann.

Fazit

Online-Dienstleistungen sind eine gute Möglichkeit, um unterwegs Geld zu verdienen. Nachteil ist jedoch, dass man jederzeit für den Kunden erreichbar sein sollte und auch unterwegs jederzeit eine gute Internetverbindung haben sollte. Ein Hotelzimmer oder ein temporäres Domizil muss immer auch als Büro fungieren. Die Einkunftsmöglichkeiten sind nicht ganz so hoch, wie bei manch anderen Jobs. Für das Geld verdienen von zuhause oder von unterwegs sind sicherlich Dienstleistungen die solideste aller Möglichkeiten und daher gut für den Einstieg geeignet.

Wie seht ihr das? Fallen euch noch weitere Ideen für Online-Dienstleistungen ein, mit welchen man von unterwegs ein Einkommen generieren kann?

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Tim Chimoy
Über den Autor

Tim Chimoy

Tim beschäftigt sich seit 2012 mit den Themen ortsunabhängiges Arbeiten und digitales Unternehmertum. Er verdient sein Geld als Architekt, Buchautor und Berater für Neues Arbeiten und digitale Transformation. Zudem ist er Gründer des Citizen Circle. Auch wenn Tim viel und gern unterwegs ist: Sein Zuhause ist zur Zeit die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands.

4 Antworten zu “Reisen und von unterwegs arbeiten – Geht das?”

Hinterlasse eine Antwort