Zwei Unternehmen parallel aufbauen? Geht das überhaupt und wenn ja, wie organisiert man sich dann?  Und wo bleibt dann erst der Fokus von dem immer alle reden. Eine Gründungsphase ist am Anfang das spannendste und zugleich auch herausforderndste. Manchen Gründern reicht es sich mit einem Projekt zu beschäftigen, aber dann gibt es noch die Gründer*innen, die mit zwei oder sogar mehr Projekten erst so richtig aufblühen. Ja, die gibt es wirklich. Janet Carstensen ist so eine Gründerin.

Janet ist Gründerin der Unternehmen Gamechanger und Jagua for you. Zwei Unternehmen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mit Jagua for you stellt sie eine natürliche Tattoofarbe her, die nur temporär auf der Haut bleibt. Jagua ist ein natürliches Färbemittel und wird aus der südamerikanischen Frucht Genipa Americana gewonnen.

Und mit Gamechanger, hat sie einen Gaming Stuhl auf den Markt gebracht, der sich ergonomisch perfekt auf die Bedürfnisse eines Gamers anpasst.

Wie sie bei der Gründung dieser beiden Unternehmen vorgegangen ist, verrät sie in dem Talk mit Anika.

Janet ist im übrigen auch in richtiger Vertriebsprofi. Und diese Expertise gibt sie nun in Riga am 16. Juli 2019 auf dem Workshop „Akquise und Marketing“ an alle weiter, die gerne proaktiver Neukunden gewinnen möchten.

LEARNINGS:

  • Warum Du dich nicht scheuen solltest, dich bei deiner Bank nach Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren.
  • Warum Du dich manchmal einfach trauen und starten solltest.
  • Warum Du auch mal den Telefonhörer in die Hand nehmen solltest.
  • Warum Du für mehr Produktivität die Apps auf deinem Smartphone ausschalten solltest.

Links:

Gamechanger

Jagua for you

 

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Hinterlasse eine Antwort