008: Kennst du diese „freien“ Tage an denen du trotzdem irgendwie vor dem Laptop landest? Als Solopreneur entscheidet man selbst über seine Arbeitszeit. Nicht selten führt genau das dazu, dass man eher die Freizeit und den Ausgleich vernachlässigt. Wir sprechen daher mit Matthias Niggehoff. Er ist Psychologe und Solopreneur und hat einige spannende Tipps für uns parat, die ihr nicht verpassen solltet.

Die meisten Solopreneure mussten sich schon mit Existenzangst, Druck und der Aufgabe von Projekten auseinandersetzen. Wie praktisch, wenn man jemandem im Haus hat, der diese Probleme selber kennt, aber als Psychologe auch Lösungen zu bieten hat. Grund genug sein Büro aufzusuchen und mit ihm über Prokrastination, Deadlines, den Umgang mit Kritik und Tigern im Büro zu reden.

Learnings:

  • Ein guter motivierter Zustand entwickelt sich meistens beim „Tun“.
  • Nicht einseitig motivieren. Der innere Schweinehund will dir meist auch etwas sagen!
  • Hinterfrage dich, ob du an den richtigen Aufgaben und Projekten sitzt.
  • Bessere Planung hilft dir, Drucksituationen zu vermeiden.
  • Nimm dir nur 1-2 große Dinge am Tag vor. Alles Weitere ist Bonus und sorgt für ein gutes Gefühl.
  • Markiere dir feste Zeiten für deinen Ausgleich und halte dich konsequent daran.
  • Fokus ist gut, aber brich nicht alle Brücken und Fallnetze ab.
  • Lasse Dinge auch mal sacken und versuche gerade bei Problemen nicht alles sofort zu entscheiden.
  • Oft unterstellen wir anderen Menschen bestimmte Gedanken und machen uns darüber Sorgen. Stelle diesen Gedanken positive Möglichkeiten gegenüber!
  • Man trainiert sich Lösungen und Verhaltensweisen durch Erfahrung an.
  • Stelle dich kleinen Challenges mit denen du die Komfortzone verlässt, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.
  • Trau dich ruhig. Meistens kann nicht mehr passieren, als das alles so bleibt wie es ist!
  • Mache dir Gedanken zu den möglichen Fällen ohne dir dabei zu viele Sorgen zu machen.
  • Werte dich nicht selber persönlich ab!
  • Notiere dir positive Nachrichten um im Falle von Kritik den Fokus schnell wieder ändern zu können.

Links:

Lebe nach deinen eigenen Regeln!

Hinterlasse eine Antwort